Seite auswählen

Der spanische Unternehmensmonitor Merco (Monitor empresarial de reputación corporativa) hat das aktuelle Ranking Merco empresas 2016 über die spanischen Unternehmen mit dem besten Ansehen veröffentlicht.

Seit 2013 wird das Ranking von den Unternehmen Inditex, Mercadona und Santander an erster, zweiter und dritter Position des Unternehmensrankings angeführt.

Welche Sektoren sind die stärksten im Ranking?

Die spanischen Banken sind mit 12 Körperschaften der am stärksten vertretene Sektor im Ranking, welches sich insgesammt aus 100 Unternehmen zusammensetzt (Link zum vollständigen Ranking der 100 Unternehmen).

Ausserdem tauchen häufig Unternehmen der Sektoren Lebensmittel, Mode, Elektronik und Technologie auf.

Überraschend ist, dass fast keine Unternehmen aus dem Tourismussektor in der Liste vorhanden sind, obwohl gerade dieser für Spanien eine wichtige Wirtschaftskraft darstellt. Die internationl bekannte Hotelkette Meliá Hotels International befindet sich auf Platz 17, die NH Hotel Gruppe auf Platz 24. Dies liegt laut economia daran, dass die Tourismusunternehmen keiner grossen korporativen Unternehmensstruktur bedürfen; diese Unternehmen haben sich eher international durch die Einrichtung weiterer Hotels ausgedehnt.

Die aussergewöhnliche Leistung von Mercadona

Bei dem an zweiter Stelle stehenden Mercadona handelt es sich um eine spanische Lebensmitteleinzelhandelskette, deren Präsident Juan Roig zudem Platz 1 im Ranking der angesehensten spanischen Manager einnimmt.

An zweiter Stelle des Managerankings steht Pablo Isla, Präsident von Inditex (Zara etc.), gefolgt von Ana Botín, Präsidentin der Bank Santander, an dritter Steller. Amancio Ortega, der Gründer von Inditex, nimmt Platz vier ein.

Die Gesellschaft Mercadona wurde kürzlich in einer Studie der Boston Consulting Group über die weltweit innovativsten Unternehmen für ihr radikales Innovationsmodell hervorgehoben. Die Innovationsleistung Mercadonas wird in besagter Studie im gleichen Atemzug mit anderen namenhaften Firmen wie die von IKEA oder Amazon genannt.

Die wichtigsten Innovationsleistungen von Mercadona

Beziehung zu Zulieferern

Einzigartiges System, wie die beziehungen zu den wichtigsten Zulieferer gestaltet werden. Mercadona nennt sein System virtuelle Integration, d.h. Mercadona ist gleichzeitig Produzent und Verkäufer seiner Produkte. Die Produkte von Mercadona werden in langfristigen Beziehungen und enger Zusammenarbeit mti Produzenten und Konsumenten entwickelt und produziert.

Private Labels

Die Private Label Produkte (Hacendado, Bosque Verde, Deliplus, Compy) sind um 40% billiger als die der Konkurrenz.

Häufige Erneuerungen des Geschäftsmodells

Mercadona zeichnet sich aus durch ständige Veränderung, Anpassung und Verbesserung.

Hierzu gehören zum Beispiel die Art und Weise, wie die Kundenwünsche analysiert und wie die Wünsche und Rechte des Verbrauchers verteidigt werden oder wie den Angestellten mehr Verantwortlichkeit übertragen wird.

Fazit von Boston Consulting: Mercadona ist es gelungen, das international übliche Organisationsmodell des Segments Lebensmitteleinzelahndel vollständig zu erneuern.

Merco Empresas: Methodologie und Datenbasis

Das Merco-Institut erstellt die wichtigsten Unternehmensrankings und -bewertungen für Spanien und Lateinamerika.

Der Unternehmensmonitor zum Ansehen von Unternehmen & Managern Merco Empresas y Lideres greift für die Analyse und Evalutation auf 5 Analysegruppen zurück:

  • Geschäftsführer
  • Experten
  • Verbraucherbefragung (Merco Consumo)
  • Arbeitnehmer, Studenten, HR, Headhunter (Merco Talento)
  • Evaluation der Unternehmensleistungen in einer Vorstudie

Die fünf Analysegruppen basieren zur Informationsgewinnung auf 12 Datenquellen, die sich aus 25.800 Befragungen zusammensetzen.

Share This

Share This

Share this post with your friends!